Angebote zu "Zalando" (6 Treffer)

Digitale Medienwirtschaft. Möglichkeiten und Gr...
€ 15.99
Angebot
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 15.99 / in stock)

Digitale Medienwirtschaft. Möglichkeiten und Grenzen des Online-Handels am Beispiel von Zalando:1. Auflage Lilja Tilke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Jan 13, 2019
Zum Angebot
Digitale Medienwirtschaft. Möglichkeiten und Gr...
€ 15.99 *
ggf. zzgl. Versand

Digitale Medienwirtschaft. Möglichkeiten und Grenzen des Online-Handels am Beispiel von Zalando:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage Lilja Tilke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Retourenmanagement im B2C Online Handel der Tex...
€ 24.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Handel über das Internet gehört heute zum Alltag. Jeder dritte Europäer hat im Laufe des Jahres 2013 mindestens einen Einkauf in einem Online-Shop getätigt. Der Online-Umsatz für das Jahr 2013 lag in Europa bei über 363 Milliarden Euro. Der Betrieb eines Online-Shops ist für viele Unternehmen damit überlebenswichtig geworden. Produkte können rund um die Uhr bequem von zu Hause aus bestellt werden und bei Nichtgefallen problemlos und meist kostenlos retourniert werden. Marketingkampagnen, wie zum Beispiel der Slogan ´´Schrei vor Glück ... oder schick s zurück´´ von Zalando senkt die Hemmschwelle zum Retournieren zusätzlich. Zalando ließ auf Grund der enormen Retourenquoten den zweiten Teil des Slogans schnell weg. Dennoch, Retourenquoten von 50 % und mehr sind in der Textil- und Bekleidungsbrache ganz normal. Das stellt Online-Händler vor logistische und finanzielle Probleme. Infolgedessen gewinnt das Retourenmanagement an Bedeutung. Unternehmen müssen Retourenquoten so klein wie möglich halten, denn sie stellen ein finanzielles und oft unterschätztes Risiko da. Hohe Bearbeitungs- und Prozesskosten gilt es mit Hilfe eines effektiven und effizienten Retourenmanagements zu minimieren. Im vorliegenden Projektbericht wird das Retourenmanagement im B2C Online Handel mit Schwerpunkt auf der Textil- und Bekleidungsbrache thematisiert. Ziel der Arbeit ist zum einen die Ausarbeitung von präventiven Maßnahmen zur Reduzierung von Retouren. Es soll die Frage ´´Wie kann ein Händler Retouren vermeiden?´´ geklärt werden. Zum anderen soll beispielhaft ein effizienter Retourenprozess erarbeitet werden, der für viele Online-Händler der Textil- und Bekleidungsindustrie Anwendung finden kann. Die Basis für die Ausarbeitung wird in den Kapiteln 2 und 3 geschaffen. In Kapitel 2 wird der B2C Online Handel def

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
brand eins audio: Handel, Hörbuch, Digital, 1, ...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema ´´Handel´´: Der Ortswechsel: Die Digitalisierung deckt die Schwächen des herkömmlichen Einzelhandels gnadenlos auf. Das Bild eines neuen Handels, der On- und Offline nicht als Gegenpole versteht, zeichnet Wolf Lotter in seinem Essay. Der Ton macht die Musik: Amazon ist das Schreckgespenst vieler Einzelhändler und gilt als perfekt funktionierende Verkaufsmaschine. Das Musikhaus Thomann aus Franken beweist mit seinem Online-Shop, dass man vor dem Giganten keineswegs kapitulieren muss. Christoph Koch porträtiert das Familienunternehmen. Man ist eine Rabatt-Hure: ...so beschreibt ein ehemaliger preisgekrönter Journalist, der sich aus Not als Verkäufer in einem Möbelhaus anstellen ließ, seinen Arbeitsalltag. Jens Bergmann hat ihn interviewt. Wehrt Euch: In seiner jetzigen Form hat der stationäre Einzelhandel keine Zukunft. In diesem Punkt sind sich Jochen Krisch und Gerrit Heinemann einig. Die Überlebenschancen der Branche schätzen die Experten hingegen vollkommen unterschiedlich ein. Ihr Streitgespräch hat Oliver Link moderiert. Nie wieder soll es heißen: Haben wir nicht: ...das hat sich die Modefirma Marc O´Polo vorgenommen. Doch die Transformation des Unternehmens ist beschwerlich, wie der Report von Dirk Böttcher zeigt. Machen wir´s halt selbst: Noch nie waren die Zeiten für Newcomer so gut. Ein Beispiel sind die Brüder Oppermann, die ein Geschäft für feine Lederwaren zu günstigen Preisen eröffneten und damit traditionellen Luxusherstellern die Stirn bieten. Eine Fallstudie von Mathias Irle. Die Kundenflüsterin: Gegen Zalando und Co haben es traditionelle Modegeschäfte schwer. Wer sich behaupten will, muss sich etwas einfallen lassen. So wie Claudia Ernenputsch, die mit ihren beiden Boutiquen in der Provinz erfolgreich ... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael Bideller, Nina Schürmann, Jennifer Harder-Böttcher, Michi Reimers. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/150401/bk_brnd_150401_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
brand eins audio: Handel, Hörbuch, Digital, 1, ...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema ´´Handel´´: Der Ortswechsel: Die Digitalisierung deckt die Schwächen des herkömmlichen Einzelhandels gnadenlos auf. Das Bild eines neuen Handels, der On- und Offline nicht als Gegenpole versteht, zeichnet Wolf Lotter in seinem Essay. Der Ton macht die Musik: Amazon ist das Schreckgespenst vieler Einzelhändler und gilt als perfekt funktionierende Verkaufsmaschine. Das Musikhaus Thomann aus Franken beweist mit seinem Online-Shop, dass man vor dem Giganten keineswegs kapitulieren muss. Christoph Koch porträtiert das Familienunternehmen. Man ist eine Rabatt-Hure: ...so beschreibt ein ehemaliger preisgekrönter Journalist, der sich aus Not als Verkäufer in einem Möbelhaus anstellen ließ, seinen Arbeitsalltag. Jens Bergmann hat ihn interviewt. Wehrt Euch: In seiner jetzigen Form hat der stationäre Einzelhandel keine Zukunft. In diesem Punkt sind sich Jochen Krisch und Gerrit Heinemann einig. Die Überlebenschancen der Branche schätzen die Experten hingegen vollkommen unterschiedlich ein. Ihr Streitgespräch hat Oliver Link moderiert. Nie wieder soll es heißen: Haben wir nicht: ...das hat sich die Modefirma Marc O´Polo vorgenommen. Doch die Transformation des Unternehmens ist beschwerlich, wie der Report von Dirk Böttcher zeigt. Machen wir´s halt selbst: Noch nie waren die Zeiten für Newcomer so gut. Ein Beispiel sind die Brüder Oppermann, die ein Geschäft für feine Lederwaren zu günstigen Preisen eröffneten und damit traditionellen Luxusherstellern die Stirn bieten. Eine Fallstudie von Mathias Irle. Die Kundenflüsterin: Gegen Zalando und Co haben es traditionelle Modegeschäfte schwer. Wer sich behaupten will, muss sich etwas einfallen lassen. So wie Claudia Ernenputsch, die mit ihren beiden Boutiquen in der Provinz erfolgreich ... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Nina Schürmann, Michael Bideller, Michi Reimers, Jennifer Harder-Böttcher. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/brnd/150401/pe_brnd_150401_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Die Paten des Internets
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Sie sind smart. Sie sind intelligent. Sie sind Multimillionäre und absolut skrupellos. Oliver, Marc und Alexander Samwer. Die erfolgreichsten Internetunternehmer Deutschlands. Mit dem eBay-Klon Alando, den sie für 43 Millionen US-Dollar verkauften, und dem Klingeltonanbieter Jamba, der für 273 Millionen Dollar den Besitzer wechselte, legten die Samwers den Grundstein für ihr Imperium. Es umfasst mittlerweile einige der größten Shopping-Websites in Afrika, Lateinamerika, Indien, Russland und Südostasien mit rund 27 000 Mitarbeitern in knapp 50 Ländern. In Europa lehrt der Online-Versandhändler Zalando dem stationären Handel das Fürchten und schmiedet Börsenpläne. Doch was ist das Geheimnis der Samwers? Wer ist dieses Trio, das mit seiner Firma Rocket Internet Millionen verdient, an die Börse strebt und wie am Fließband neue Start-ups produziert? Joel Kaczmarek beobachtet die Samwers seit Jahren und hat mit ihnen und vielen ihrer Vertrauten gesprochen. Mit diesem Buch legt er dieerste Biografie der Samwer-Brüder vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot