Angebote zu "Poster" (67 Treffer)

Handels- und Geschäftsverhältnisse in Ostasien ...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Handels- und Geschäftsverhältnisse in Ostasien: Nicolaus Post

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Sondergutachten 57: Post 2009: Auf Wettbewerbsk...
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die am 1. Januar 2008 durch den Wegfall der Exklusivlizenz für Briefe bis 50 g formal erfolgte Liberalisierung auf den Briefmärkten wurde nach Auffassung der Monopolkommission durch den Erhalt der Mehrwertsteuerbefreiung für die Deutsche Post und die Einführung des Mindestlohns für die Briefzusteller konterkariert. Die Marktdominanz der Deutschen Post AG hat sich nach ihren Feststellungen erhalten, im Jahr 2008 sogar noch verstärkt. Die stagnierende Wettbewerbsentwicklung bei den Briefdienstleistungen ist die Folge zahlreicher institutioneller und regulatorischer Hindernisse und Wettbewerbsbeschränkungen. Der Bereich der Kurier-, Express- und Paketdienste hingegen hat sich durch eine positive wettbewerbliche Entwicklung als Wachstumsträger und Jobmotor im Postmarkt erwiesen. Zur Förderung des Wettbewerbs auf den Postmärkten hält es die Monopolkommission für dringend geboten, dass der Bund sich schnellstmöglich von allen Finanzinstrumenten trennt, die dazu führen, dass der Fiskus ein spezielles finanzielles Interesse am Wohlergehen der Deutschen Post AG hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Erziehung im Heim
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Heimerziehung ist nicht nur die Bezeichnung einer Hilfe für Kinder und Jugendliche, sondern auch Inbegriff für Elemente eines Paradigmas, das die Jugendhilfe hinter sich lassen möchte: die Zwangserziehung. Wurde der mit der Neuordnung durch die Jugendgesetzgebung angekündigte Paradigmenwechsel wirklich vollzogen? Warum ist die Heimerziehung in den Augen der Öffentlichkeit und vieler sozialer Fachkräfte immer noch suspekt? Fragen, die dazu veranlassen sollten, den Standort der Heimerziehung heute zu überdenken. Der Autor setzt sich nach einem Rückblick auf die historische Entwicklung mit der Position der Heimerziehung nach geltendem Recht kritisch auseinander. Eingehend behandelt werden die maßgeblichen Rechtsgrundlagen, so die Erziehung, der kommunikative Hilfeplan, die Mitwirkung der Eltern, die öffentliche Aufsicht und die aktuelle Finanzierungsproblematik. Einige Themen ziehen sich als roter Faden durch die ganze Arbeit: das Selbstverständnis der Heime und der dort tätigen Erzieherinnen und Erzieher, Anspruch und Wirklichkeit der Prävention, die der Gesetzgeber mit dem Kinder- und Jugendhilfegesetz nachhaltig verbessert sehen wollte. Die Analyse basiert auf einer langjährigen Praxiserfahrung und offenbart, wie sehr sozialpädagogische Sicht und Rechtsgrundlagen ineinander greifen und wie notwendig es ist, dass sich die Praktiker in ihrem täglichen Handeln dessen bewusst werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Beckscher PostG - Kommentar
84,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk kommentiert wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisorientiert das Postgesetz und wichtige Verordnungen. Daneben werden die europarechtlichen und verfassungsrechtlichen Grundlagen des Postrechts behandelt. Zu einem praktisch wichtigen Bereich des Infrastrukturrechts wurde das Postrecht durch die von der Europäischen Kommission vorgegebenen Privatisierung vormals staatlicher Postunternehmen, die zugleich einen Rückzug des Staates auf einen eng begrenzten Kreis notwendig hoheitlicher Funktionen mit sich brachte. Mit der Postreform 1994 wurden diese Ziele im deutschen Recht umgesetzt. 1997 fand die Reform des Postwesens ihre Vollendung. Das seitdem geltende Postgesetz regelt die ordnungspolitischen Rahmenbedingungen für die Postmärkte mit dem Ziel, eine flächendeckende Befriedigung der Nachfrage nach postalischen Dienstleistungen durch einen funktionsfähigen Wettbewerb zu erreichen. Der dazu erforderliche Liberalisierungsprozess wird durch eine umfangreiche Regulierung begleitet. Kommentierung des Postgesetzes sowie - der Post-UniversaldienstleistungsVO (PUDLV), - der Post-DienstleistungsVO (PDLV), - der Post-EntgeltregulierungsVO (PEntgV), - der Post-DienstedatenschutzVO (PDSV) - sowie der Art. 87f. und 143b GG Der Kommentar ist durchgängig wesentlich überarbeitet worden. Völlig neu kommentiert sind: - §§ 28-32 PostG über den Netzzugang, - die Post-DienstleistungsVO (PDLV), - die Post-DienstedatenschutzVO (PDSV), - die Post-EntgeltregulierungsVO (PEntgV), Darüber hinaus sind berücksichtigen die Änderungen durch das Dritte Poständerungsgesetz, die insbesondere zur Absenkung der Exklusivlizenzen geführt hat, die Anpassung an die EG-Postrichtlinie, Änderungen der PUDLV sowie die Bezüge zur Telekommunikationsregulierung. Eingehend gewürdigt wird zudem die aktuelle Rechtsprechung zu Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen sowie die europäische Entscheidungspraxis der Kommission, des EuG und des EuGH zum Beihilfen- und Wettbewerbsrecht. Für Rechtsanwälte, Gerichte, Postunternehmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Praxishandbuch Social Media und Recht
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Posten, sharen, liken - dieses Buch erklärt verständlich alle wichtigen rechtlichen Rahmenbedingungen, die Unternehmen im Social Web beachten sollten: Ob Urheberrecht, die neue Datenschutzgrundverordnung, Dokumentationspflichten oder Einbinden der Mitarbeiter mit Hilfe Social Media Guidelines - nicht zuletzt wegen des erheblich erhöhten Bußgeldrahmens sollten sich Unternehmen rechtzeitig mit diesen komplexen Themen auseinandersetzen. Inhalte: Aktuelle Informationen zu den juristischen Risiken und Besonderheiten von Social Media Umgang mit nutzergenerierten Inhalten Social Media Marketing und Social Media Recruiting Checklisten zu Urheberrecht, Social-Media-Präsenz des Unternehmens sowie Social Media Guidelines Social Media Security: Richtlinien zur Reduzierung von Sicherheitsrisiken NEU: aktuelle Informationen zu der ab 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung, rechtliche Grenzen für Influencer Marketing und Testimonials

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Beck´sches Mandatshandbuch Unternehmenskauf
125,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch gibt dem wirtschaftsberatenden Rechtsanwalt Sicherheit in den Bereichen - Prozess-Steuerung - Due Diligence, Unternehmensbewertung - Kaufpreisfi ndung, Vertragsgestaltung, Bilanzierung - Steuerrecht, Arbeitsrecht, Kartellrecht, Gewerbliche Schutzrechte, Konzernrecht - Post-Merger-Management, Besonderheiten bei Familiengesellschaften Praxis pur. Checklisten, Formulierungsvorschläge, und Praxistipps gewährleisten die Verständlichkeit und den hohen Praxisnutzen der Darstellung. Im Vordergrund der 2. Auflage steht der ´´Mid-Cap-Bereich´´, also die Beratung und Begleitung mittelständischer, inhabergeführter Unternehmen. ´´... ausgesprochen anwendungsorientiert.´´ -- Michael App, in: DSWR, 8/2005, zur Vorauflage. Zum Werk Dieses Mandatshandbuch richtet sich in erster Linie an den wirtschaftsberatenden Rechtsanwalt: Es beantwortet die ebenso zahlreichen wie komplexen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der anwaltlichen Vorbereitung und Abwicklung eines unternehmensrechtlichen Transaktionsmandats ergeben. Hier erfordert die Beratung neben wirtschaftlichem Verständnis fundierte Kenntnisse des Schuld-, Gesellschafts- und Steuerrechts. Desweiteren spielen auch die Themen Due Diligence, Unternehmensbewertung sowie regelmäßig das Arbeits- und Kartellrecht eine ganz entscheidende Rolle. Das Werk erläutert all diese einschlägigen Aspekte im Hinblick auf ihre Relevanz bei Unternehmensübertragungen. Es bedient gezielt die Rechtsberater der Vertragsparteien und liefert damit wertvolle praktische Hinweise für den als ´´führender Berater´´ mit einem entsprechenden Mandat betrauten Rechtsanwalt. Der Titel ist als Einstiegslektüre, Arbeitsliteratur und Nachschlagewerk gleichermaßen geeignet. Inhalt - DealMaking - Due Diligence - Kaufpreisfindung und -festlegung - Finanzierung - Steuern - Vertragsgestaltung - Arbeitsrecht - Kartellrecht/Fusionskontrolle - Post-Merger Integration Vorteile auf einen Blick - klare Fokussierung auf den Kauf/ Verkauf mittelständischer Unternehmen - fachübergreifende Darstellung wichtiger Themen - Einbindung der relevanten steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen Zur Neuauflage In der Neuauflage fokussieren sich die Autoren auf Unternehmensübertragungen im ´´Mid-Cap-Bereich´´, also auf die Beratung und Begleitung mittelständischer, inhabergeführter Unternehmen. Das bewährte Konzept einer themenübegreifenden, ´´ganzheitlichen´´ Betrachtung des Unternehmenskaufs wird beibehalten, die Schwerpunkte sind jedoch noch gezielter gesetzt. Neu aufgenommen werden Kapitel zur Finanzierung und zur nachvertraglichen Abwicklung (´´Post-Merger´´) sowie zur Beratung von Familienunternehmen. Zu den Autoren Das Herausgeber- und Autorenteam setzt sich zusammen aus erfahrenen Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern, die seit vielen Jahren mit Mandaten im Bereich des Unternehmenskaufs betraut sind. Sie haben sich in der Praxis sowie durch zahlreiche einschlägige Veröffentlichungen einen Namen gemacht und stehen damit für Qualität und Kompetenz. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Unternehmensjuristen, die an Unternehmenstransaktionen - vor allem im mittelständischen Bereich - beteiligt sind. Auch für die einschlägig aktive Geschäftsleitung ist das Buch von Interesse.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bundespersonalvertretungsgesetz
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Überarbeitet und auf neuestem Stand erläutert der Basiskommentar die Vorschriften des Bundespersonalvertretungsgesetzes. Die aktuelle Rechtsprechung ist eingearbeitet, insbesondere die des Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesarbeitsgerichts. Mit seinen praxis- nahen Erläuterungen bietet die Kommentierung eine verständliche und zuverlässige Orientierungshilfe für alle, die mit dem Bundespersonalvertretungsgesetz arbeiten müssen. Ein umfangreicher Anhang enthält den Text der Wahlordnung und erläutert darüber hinaus die Vorschriften des Deutschen Richtergesetzes über die gemeinsamen Aufgaben von Richterrat und Personalvertretung, die Vorschriften des Deutsche Bahn Gründungsgesetzes über die Personalvertretung der Beamten bei der Deutschen Bahn AG, die Vorschriften des Postpersonalrechtsgesetzes über die betriebliche Interessenvertretung der Beamten bei den Postnachfolgeunternehmen Deutsche Post AG, Deutsche Postbank AG und Deutsche Telekom AG, das Personalvertretungsrecht bei der Bundeswehr mit dem Soldatenbeteiligungsgesetz und dem Kooperationsgesetz und das Betriebsvertretungsrecht bei den Stationierungsstreitkräften der NATO.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot