Angebote zu "Ertragsteuerrechtliche" (2 Treffer)

Die Betriebsaufspaltung
64,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Betriebsaufspaltung ist eine insbesondere im Mittelstand sehr verbreitete Gestaltung. Neben der klassischen Betriebsaufspaltung finden sich auch zahlreiche Sonderformen. Zu allen diesen Gestaltungsvarianten informiert dieses Buch umfassend sowohl aus gesellschaftsrechtlicher als auch aus steuerrechtlicher Sicht. Fachlich liefert auch die Neuauflage Antworten auf höchstem Niveau und bietet damit eine wichtige Orientierung zur Beantwortung aller relevanten Fragestellungen. Die systematischen Erläuterungen werden begleitet von zahlreichen Gestaltungsempfehlungen und Praxishinweisen. Das Buch enthält neben kompletten Vertragsmustern auch eine Vielzahl von Formulierungsvorschlägen zu einzelnen Klauseln und ist von erfahrenen und vielfältig ausgewiesenen Praktikern für Praktiker geschrieben. Die Autoren stellen die Betriebsaufspaltung vernetzt unter allen rechtlichen Gesichtspunkten dar; dementsprechend werden die für die Betriebsaufspaltung wesentlichen Aspekte folgender Rechtsgebiete ausführlich erläutert: - Zivilrecht - Ertragsteuerrecht - Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht - Umsatzsteuerrecht - Arbeits- und Sozialversicherungsrecht - Insolvenzrecht In der Neuauflage wurden die Erläuterungen zur personellen Verflechtung deutlich ausgebaut. Aus dem insolvenzrechtlichen Teil ist auf die Ausführungen zur Schaffung des sog. Schutzschirmverfahrens gem. Par. 270b InsO hinzuweisen. Die Erläuterungen zur Betriebsaufspaltung im Erbfall berücksichtigen auch den Vorlagebeschluss des Großen Senats des BFH v. 27.9.2012 an das BVerfG.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Einkommensteuer bei Land- und Forstwirten
94,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewinne aus land- und forstwirtschaftlichen Betrieben werden zwar wie im gewerblichen Bereich entsprechend den handels- und steuerrechtlichen Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung und Bilanzierung ermittelt. Zusätzlich gelten aber zahlreiche ertragsteuerliche Sonderregelungen und eine Vielzahl naturbedingter Besonderheiten. Diese Grundsätze und Spezialitäten der Einkommensteuer bei Land- und Forstwirten stellt der ´´Märkle/Hiller´´ anschaulich, praxisnah und in ihrer gesamten Bandbreite dar. Klar und übersichtlich erläutern hier anerkannte Experten alle wichtigen Gesetze und Verwaltungsanweisungen, aber vor allem auch die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Einkommensteuer bei Land- und Forstwirten. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Regeln zur Hofnachfolge und zur Betriebsaufgabe sowie die novellierte Gewinnermittlung nach 13a EStG. Die Schwerpunkte der 12. Auflage: - Gewinnermittlung nach 13a EStG nach Durchschnittssätzen - Gewinnermittlung nach 4 Abs. 1 EStG durch Buchführung - Gewinnermittlung nach 4 Abs. 3 EStG durch Einnahmen-Überschussrechnung - Betriebsvermögen - Unternehmensformen in der Land- und Forstwirtschaft - Bodengewinnbesteuerung - Veräußerung oder Aufgabe von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben - Übergabe von Vermögen in vorweggenommener Erbfolge - Übergang des land- und forstwirtschaftlichen Betriebs von Todes wegen - Forstbetrieb In der Land- und Forstwirtschaft muss die Unternehmensform des Betriebs gezielt auf die persönlichen und sachlichen Bewirtschaftungsverhältnisse zugeschnitten sein, dient sie doch vor allem der Vorbereitung der Hofübergabe. Ob Einzelunternehmen oder Personengesellschaften - der Märkle/Hiller weist den steueroptimalen Weg zur nächsten Generation dank einer Gegenüberstellung sämtlicher Vor- und Nachteile für jede Rechtsform. Das ist praktisches Anwendungswissen für die Sicherung und Erhaltung des Betriebs für künftige Generationen! Der ´´Märkle/Hiller´´ steht schon immer für einen maßvollen Umgang mit den Unternehmungen der Land- und Forstwirtschaft - und er befindet sich dabei mittlerweile in bester Gesellschaft des BFH: Generationenübergang und Hofnachfolge in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben sind nicht selten problembehaftet und erfordern die Auslagerung von Betriebsteilen, um die kontinuierliche Fortführung des Gesamtunternehmens innerhalb des Familienverbunds zu ermöglichen. Das Ertragsteuerrecht fördert gewinnneutrale Übergänge neuerdings verstärkt, weil von fast allen zuständigen Senaten des Bundesfinanzhofs - unter unveränderten Rechtsnormen - nach und nach neue Wege eröffnet worden sind. Dazu gehören insbesondere die erweiterten Auswirkungen der unentgeltlichen Buchwertausgliederung von Wirtschaftsgütern bei Übergaben von Betrieben, Teilbetrieben und Mitunternehmeranteilen, bei der Einbringung, bei der Realteilung von Mitunternehmerschaften sowie bei den Vergünstigungen bei der Aufgabe oder Veräußerung von Betrieben, Teilbetrieben und Mitunternehmeranteilen. Die Autoren sind seit Jahrzehnten anerkannte Fachleute auf dem Gebiet des Ertragsteuerrechts im Allgemeinen und bei den Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft im Besonderen. Auch bei der 12. Auflage bringen sie ihr wissenschaftlich-theoretisches Fachwissen - verbunden mit zahlreichen Fällen aus der Praxis und vertieft durch ihre langjährige Referententätigkeit - ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot