Angebote zu "Diskussion" (65 Treffer)

Dateneigentum und Datenhandel
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Meine Daten gehören mir!´´ - ´´Daten sind die neue Währung´´. An starken Forderungen und Vergleichen mangelt es nicht, wenn es um Verfügungsrechte an Daten und den Handel von und mit ihnen geht. Doch werden mit der Diskussion um Dateneigentum & Co. oft klassische Grundannahmen des Datenschutzes hinterfragt. Der neueste Band der DatenDebatten, herausgegeben von der Stiftung Datenschutz, beleuchtet diese facettenreiche Thematik aus den wichtigsten dabei involvierten Fach- und Blickrichtungen. - Reicht das Konstrukt ´´informationelle Selbstbestimmung´´ aus? Oder braucht es neue Regelungen, um die heutigen Erwartungen vieler Bürger/-innen an die Verfügungsgewalt über sie betreffende Daten zu erfüllen? - Welchen Wert haben Daten? Werden (personenbezogene) Daten immer mehr zu einem ganz normalen Tausch- und Zahlungsmittel? - Wie kann mehr Transparenz geschaffen werden? Welche Folgen hat die im digitalen Alltag vieler Menschen längst stattfindende Kommerzialisierung von Privatsphäre? Miteinem Geleitwort von Prof. Dr. Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Recht der Kapitalgesellschaften
95,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile - Wiedergabe wegweisender Urteile unter ausführlicher Darstellung des Tatbestands. - Einbeziehung des Rechts der GmbH &Co. KG und der SE sowie des Konzernrechts, des Umwandlungsrechts und des Übernahmerechts. - Grundlagen des europäischen und internationalen Gesellschaftsrechts. - Verknüpfung des Rechts der Kapitalgesellschaften mit dem Zivil- und Handels- sowie dem Insolvenzrecht. Zum Werk Das Handbuch stellt das Recht der Kapitalgesellschaften unter Einbeziehung der wirtschaftlichen Hintergründe und der Rechtsprechung umfassend und systematisch dar. Es zielt darauf ab, die Leitgedanken und Strukturen dieses Rechtsgebiets verständlich zu machen. Auf diesem Weg vermittelt es der Praxis und den Studierenden insbesondere in den Schwerpunktbereichen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht eine wissenschaftlich fundierte Orientierung. Zur Neuauflage Das Werk berücksichtigt die Entwicklungen der Corporate Governance-Diskussion, die Reformgesetze, -vorhaben und die Rechtsprechungder letzten Jahre, insbesondere die Aktienrechtsnovelle, das ESUG und die Marktmissbrauchsverordnung. Das Kapitalmarktrecht und das Übernahmerecht werden erstmals umfassend in eigenen Teilen behandelt. Zielgruppe Für Unternehmensjuristen, Jura- und BWL-Studierende, Rechtsanwälte und Richter sowie Rechtswissenschaftler.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Notfallsanitätergesetz und Ausbildungs- und Prü...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach langjähriger Diskussion und intensiven Vorbereitungen ist das Notfallsanitätergesetz 2014 in Kraft getreten. Damit wurde die zweijährige Ausbildung zur Rettungsassistentin und zum Rettungsassistenten, die im Rettungsassistentengesetz geregelt wurde, auf eine völlig neue Rechtsgrundlage gestellt. Die nunmehr dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter ersetzt die Rettungsassistenzausbildung und wurde nach dem Vorbild der Gesetze für die Pflegeberufe (Altenpflegegesetz und Krankenpflegegesetz) komplett neu gestaltet. In diesem Kommentar werden die rechtlichen Bestimmungen für die Berufsausbildung und Berufszulassung ausführlich dargestellt und auf leicht verständliche Weise erläutert. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Auszubildende, Lehrende, Personalverwaltungen und betriebliche Interessenvertretungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Aktiengesellschaft
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Fachbuch bietet auf übersichtliche und kompakte Weise einen schnellen Zugang zur Rechtsform Aktiengesellschaft. Die Darstellung deckt dabei die gesamte Bandbreite des Aktienrechts ab, ohne sich übermäßig an wissenschaftlichen Diskussionen zu Einzelproblemen aufzuhalten. Dennoch wird der neueste Stand von Wissenschaft und Rechtsprechung pointiert und praxisnah dargestellt. Das Buch vermittelt daher vor allem Praktikern, die keinen juristischen Hintergrund haben, im Rahmen ihrer Tätigkeit aber häufiger mit Aktiengesellschaften in Berührung kommen, ein solides Rüstzeug, indem es einen Überblick über die größeren rechtlichen Zusammenhänge gibt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Gemeinnützigkeit im Lichte des EG-Beihilferechts
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Tagungsband dokumentiert die vom Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen 2009 durchgeführte Fachtagung ´Gemeinnützigkeit im Lichte des EG-Beihilferechts´. Er enthält ausgewählte Texte und Beiträge zur Zukunft der Gemeinnützigkeit unter dem Einfluss der europäischen Binnenmarktpolitik und des Beihilferechts sowie eine Zusammenfassung der Diskussion.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Kirchenrechtliches Arbeitsrecht.
99,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit untersucht, wie kirchenrechtliche Regelungen auf die Arbeitsverhältnisse bei kirchlichen Arbeitgebern einwirken. Dieses Kirchenrecht soll mit unterschiedlicher Begründung unmittelbar im staatlichen Rechtskreis gelten. Die Thesen fußen auf einer falschen Vorstellung vom Kirchenrecht und von der rechtlichen Stellung der Kirchen. In der Diskussion wird zudem die begrenzte personale Reichweite des Kirchenrechts übersehen. Schon kirchliche Rechtsträger, aber auch die Arbeitnehmer unterfallen oftmals der Kirchengesetzgebung nicht unmittelbar. Eine staatliche Norm kann die beschränkte Reichweite des Kirchenrechts nicht ausweiten. Im staatlichen Rechtskreis wird das Kirchenrecht aufgrund der Befugnisnormen des staatlichen Rechts wirksam. Die Kirchen können sich - wie alle anderen Grundrechtsträger - der von der Rechtsordnung zur Verfügung gestellten Rechtsformen bedienen. Gestaltungsmittel zur Verwirklichung kirchlicher Selbstbestimmung sind damit v.a. das Privat- und Arbeitsrecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Umsetzung des übernahmeunabhängigen Sell-ou...
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kennzeichnend für das deutsche Aktienwesen ist das Vorhandensein starker Mehrheitsaktionäre. Hieraus ergeben sich für die Minderheitsaktionäre Risiken, denen durch Schutzmechanismen gegengesteuert wird. Einer dieser Mechanismen ist ein allgemeines Andienungsrecht der Minderheitsaktionäre, sogenannter Sell-out. Da eine solche Regelung auf europäischer Ebene zwar in der Diskussion stand, bislang jedoch nicht verwirklicht worden ist, geht Felix Ebbinghaus der Frage nach, wie sich ein übernahmeunabhängiger Sell-out in das deutsche Recht unter besonderer Berücksichtigung der bestehenden Minderheitenschutzrechte einfügt. Der Autor untersucht eingehend die bestehende Rechtslage und die widerstreitenden Interessen von Mehrheit und Minderheit und schließt mit der Unterbreitung eines Vorschlags für eine Regelung des übernahmeunabhängigen Sell-outs, die einen angemessenen Interessensausgleich zwischen Minderheits- und Mehrheitsaktionär herbeiführt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Virtuelles Eigentum
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Virtual Property ist im US-amerikanischen Recht als Rechtsfigur zur Begründung von Herrschafts- und Verfügungsrechten über digital verkörperte Wirtschaftsgüter im virtuellen Raum seit einiger Zeit in der Diskussion. Am Beispiel virtueller Gegenstände in virtuellen Welten geht Matthias Berberich der grundsätzlichen Frage nach, auf welcher Grundlage das deutsche Zivilrecht ein - vom Geistigen Eigentum abzugrenzendes - Virtuelles Eigentum anerkennen kann und so den Dualismus von Werk und Werkstück auch im digitalen Raum nachvollzieht. Die vorliegende Monographie behandelt neben einem Rechtsvergleich mit dem US-amerikanischen Virtual Property erschöpfend die dogmatischen Grundlagen und Konstruktionsmöglichkeiten einer solchen Rechtsfigur sowie damit eng zusammenhängende rechtspraktische kollisionsrechtliche, urheberrechtliche und vertragsrechtliche Fragestellungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Unternehmenspacht
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Unternehmenspacht ist in der Praxis weit verbreitet, und zwar sowohl konzernintern als auch zwischen voneinander unabhängigen Parteien. Überraschenderweise hat die Unternehmenspacht in der wissenschaftlichen Diskussion dennoch eine eher untergeordnete Rolle gespielt, obwohl eine Reihe von Rechtsfragen nach wie vor nicht befriedigend geklärt erscheinen. Zu nennen sind etwa die Konkretisierung der Pflichten des Pächters im Rahmen der Unternehmensführung und die Rechtsfolgen im Falle einer Verletzung dieser Pflichten. Gleiches gilt auch für die Frage, ob und ggf. unter welchen Voraussetzungen dem Pächter Ausgleichsansprüche für einen von ihm geschaffenen oder gesteigerten Unternehmenswert (etwa in Gestalt des Goodwill) zustehen. In der vorliegenden Arbeit werden diese und weitere, insbesondere zivilrechtliche Fragestellungen, im Anschluss an die Bestimmung der Rechtsnatur von Unternehmenspachtverträgen vertieft behandelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot