Angebote zu "Wettbewerbsrecht" (82 Treffer)

Aufklärungs- und Beratungspflichten der Banken
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In bereits 11. Auflage bietet dieses RWS-Skript einen systematischen Überblick über das umfangreiche Case Law in den Bereichen der Aufklärungs-, Beratungs- und sonstigen Warnpflichten auf der Grundlage der aktuellen Rechtsprechung. Differenziert nach den unterschiedlichen Geschäftszweigen einer Bank erörtert der Autor die mit diesen Pflichten im Zusammenhang stehenden Rechtsfragen und entwickelt Kriterien für die Entstehung solcher Pflichten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Wettbewerbsrecht
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Wettbewerbsrecht ist vor allem im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) geregelt, das den Begriff der ´´Lauterkeit´´ zur Feststellung der Zulässigkeit eines Geschäftsgebahrens verwendet. Das Rechtsgebiet wird daher in Abgrenzung zum europäischen Wettbewerbsrecht, das kartellrechtliche Fragen betrifft, auch als Lauterkeitsrecht bezeichnet. Von besonderer Bedeutung sind die Vorgaben der europäischen Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken (2005/29/EG), die es bei der Auslegung des UWG stets zu beachten gilt. Diese Richtlinie hat bereits 2008 zu einer Novellierung des UWG geführt. Zur weiteren klarstellenden Richtlinienumsetzung steht derzeit eine grundlegende Novellierung des UWG bevor. Das Wettbewerbsrecht ist Gegenstand des Schwerpunktbereichsstudiums. Da sich die Materie vor allem aufgrund europäischer Einflüsse im ständigen Wandel befindet, ist das Bedürfnis an einem aktuellen, aber zugleich konsequent auf Studienbedürfnisse zugeschnittenen Lehrbuch groß. Der Grundriss stellt das aktuelle Wettbewerbsrecht studiengerecht mit vielen Übersichten, Schemata, Beispielen und einer Übungsklausur mit Lösung dar. Vorteile auf einen Blick - kompakte Darstellung des geltenden Rechts - mit vielen Einstiegsfällen und Beispielen - vom Autor des Parallelwerks Kartellrecht in der Grundriss-Reihe Zur Neuauflage - Mit der 3. Auflage wird das Werk auf den neuesten Stand von Rechtsprechung und europäischen Entwicklungen gebracht. Es berücksichtigt insbesondere die UWG-Novelle 2015, die das UWG grundlegend verändert hat. Zum Autor Prof. Dr. Tobias Lettl ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Potsdam. Bei C.H.BECK hat er mehrere Lehrbücher und Fallsammlungen zu wirtschaftsrechtlichen Themen veröffentlicht. Zielgruppe Für Studierende und alle, die sich auf einfache Weise in das Wettbewerbsrecht einarbeiten wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Wettbewerbsrecht
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuauflage: Die Darstellung deckt das gesamte prüfungsrelevante Wettbewerbsrecht ab und beinhaltet die neuesten Gesetzesänderungen, vor allem die am 2. Dezember 2015 ergangene UWG-Novelle. Die Konzeption: Das Wettbewerbsrecht gewinnt als Schwerpunktbereich und damit als Prüfungsthema mehr und mehr an Bedeutung. Dieses Schwerpunkte-Lehrbuch vermittelt systematisches Grundwissen zu den einzelnen wettbewerbsrechtlichen Tatbeständen, zum Rechtsfolgenregime und zur Aktiv- und Passivlegitimation. Es ist durch seine Orientierung der Darstellung an (überwiegend der jüngeren Rechtsprechung der Obergerichte entnommenen) Fällen sehr praxisorientiert, und die didaktisch besonders gut aufbereiteten, ausformulierten Lösungen folgen einem für wettbewerbsrechtliche Klausuren empfohlenen Prüfungsschema. Ebensolche Prüfungsschemata zu allen Anspruchsarten sowie praktische Hinweise zur Anspruchsprüfung und zum Aufbau der Falllösung runden das Lehrbuch ab. Für Referendare besonders gut geeignetist die Anleitung für den Aktenvortrag im Assessorexamen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Wettbewerbsrecht für Finanzdienstleister
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wettbewerbs- oder Lauterkeitsrecht enthält Regeln für das Verhalten im Wettbewerb und seine Durchsetzung, indem es wettbewerbswidrige Handlungen untersagt. Diese Regeln sind ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaftsordnung und weisen vielfältige Berührungspunkte zu anderen Normen auf. Hierbei ist insbesondere das Recht der Europäischen Gemeinschaft zu beachten. Neben den gesetzlichen Grundlagen behandelt das vorliegende Buch eingehend das Verbot unlauterer geschäftlicher Handlungen sowie Per-se-Verbote und gibt ausreichend Beispiele dafür an. Zudem werden irreführende geschäftliche Handlungen, vergleichende Werbung und unzumutbare Belästigungen untersucht. Ein umfassender Überblick über das Kartellrecht und seine Auswirkungen bilden den Abschluss der Ausführungen. Prof. Dr. Tobias Lettl ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
§§ 8-22; Register
419,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Europäisierung des Wettbewerbsrechts durch den ...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(53,95 € / in stock)

Europäisierung des Wettbewerbsrechts durch den elektronischen Handel:Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 2: Rechtswissenschaft / Series 2: Law / Série 2: Droit Uta Itzen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Wettbewerbsrecht - UWG
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Skript enthält eine gut verständliche Einführung in das Wettbewerbsrecht. Inhaltsverzeichnis und Leseprobe unter http://www.niederle-media.de/mediafiles//Sonstiges/Wettbewerbsrecht.pdf

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Fälle zum Wettbewerbsrecht
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Recht gegen unlauteren Wettbewerb (Wettbewerbsrecht = Lauterkeitsrecht) regelt das Marktverhalten von Unternehmen. Den Kern des deutschen Wettbewerbsrechts bilden die Vorschriften des UWG. Zunehmend wird dieses Rechtsgebiet durch das Unionsrecht beeinflusst. Besondere Bedeutung kommt dabei vor allem der Richtlinie 2005/29/EG über unlautere Geschäftspraktiken zu. Diese Tatsache und die rasante wirtschaftliche und technische Entwicklung stellen den Wettbewerbsjuristen stetig vor neue Fragen. Der vorliegende Band enthält 20 Fälle mit ausführlichen Lösungen, vorangestellten Gliederungen und weiterführenden Hinweisen. Inhalt - geschäftliche Handlungen, Wettbewerbsverhältnis - irreführende und aggressive geschäftliche Handlungen - Vorenthalten wesentlicher Informationen - fachliche Sorgfalt - Verkaufsförderungsmaßnahmen - Schutz Minderjähriger - unzumutbare Belästigung - Rechtsbruch - allgemeine Marktstörung - Anschwärzung, Boykott - ´´Schwarze Liste´´ stets unzulässiger geschäftlicher Handlungen - wettbewerbsrechtliche Ansprüche - außergerichtliche und gerichtliche Rechtsdurchsetzung - Aufwendungsersatz für Abmahnkosten - Verhältnis des Wettbewerbsrechts zum Kartell-, Marken- und Medienrecht. Vorteile auf einen Blick - ausführliche Lösungen - viele Original-Fälle aus den Schwerpunktprüfungen - Übersichten und Schemata - renommierte Verfasser. Zur Neuauflage In der Neuauflage sind die neuesten Entwicklungen in der Gesetzgebung sowie in Rechtsprechung und Literatur umfassend eingearbeitet. Einen Schwerpunkt bilden die Neuerungen durch die UWG-Novelle 2015/2016. Weiterhin berücksichtigt sind die Änderungen durch das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken, die 8. GWB-Novelle und das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie. Zu den Autoren Prof. Dr. Helmut Köhler ist em. o. Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Richter am OLG München a.D. Prof. Dr. Christian Alexander ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht,Wirtschaftsrecht und Medienrecht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Zielgruppe Für Studierende und Referendare.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Die Verteidigung gegen wettbewerbsrechtliche Ab...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Institut der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung hat eine besondere Relevanz in der Praxis, da sie hervorragend dafür geeignet ist, Streitfälle vorprozessual zu lösen und damit ein hohes Kosten- und Zeiteinsparungspotenzial vorliegt. Sie wird schätzungsweise in 80-90 Prozent aller Wettbewerbsstreitigkeiten verwendet. Sowohl Gesetzgeber, Rechtsprechung als auch die Literatur sind sich darin einig, dass die Abmahnung von überragender Wichtigkeit für die vorprozessuale Einigung ist. Ohne das Institut der Abmahnung stände die Wettbewerbsrechtsprechung vor einem erheblichen Problem, da durch sie staatliche Ressourcen deutlich eingespart werden Die Arbeit betrachtet den Umgang mit Abmahnungen aus der Sicht des Unternehmens und folglich auch aus der Sicht des (mutmaßlichen) unlauter handelnden Störers. Es wird sowohl die Verteidigung gegen unberechtigte Abmahnungen, als auch das richtige Verhalten bei berechtigter Abmahnung betrachtet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Lauterkeitsrecht - Das Wettbewerbsrecht (UWG) i...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

The 1st edition of this textbook experimented with a new format: cases and exercises were interwoven with systematic explanations of the German Act against Unfair Competition. For students focused on competition law as well as for practitioners in this field, this structure enabled problems to be viewed in a systematic context. The second edition has updated the materials in accordance with the latest status of the law and its interpretation. Karl-Nikolaus Peifer , Universität zu Köln.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot