Angebote zu "Verfahrens" (124 Treffer)

Verfahren nach dem Sozialgerichtsgesetz
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche sozialrechtlichen Streitigkeiten entscheidet die Sozialgerichtsbarkeit? Worin besteht die Eigenständigkeit des Gerichtszweigs? Welche Klagearten stehen hier zur Verfügung? Wie ist ein Widerspruchsverfahren nach dem SGG zu führen? Wann und wie kommt nach dem SGG ein vorläufiger Rechtsschutz in Frage? Wie sind Rechtsmittelverfahren strukturiert? Was kostet im Einzelfall Rechtsschutz nach dem SGG? In dem Arbeitshandbuch beantworten die Autoren alle diese und weitere Fragen zur Sozialgerichtsbarkeit präzise und praxisnah. Die zweite Auflage wurde u.a. erweitert um Erläuterungen zur Präklusion verspäteten Vorbringens, zur Fiktion einer Klagerücknahme und zur Entscheidungskonzentration in Musterverfahren. Auch die Kapitel zu Vorverfahren und Kostenrecht wurden ergänzt. Die Autoren behandeln jeden Bereich des SGG eingehend und zeigen Rechtsgrundlagen, Voraussetzungen und Besonderheiten des Verfahrens auf: Die Eigenständigkeit der Sozialgerichtsbarkeit bleibt verfassungsrechtlich begründet. Das Gesetz eröffnet den Rechtsweg zu diesem Gerichtszweig in bestimmten sozialrechtlichen Angelegenheiten. Zu den bedeutsamen Klageformen zählt hier vor allem die unechte Leistungsklage. Ihr geht regelmäßig ein Widerspruchsverfahren voraus. Eine im Einzelfall notwendige gerichtliche Entscheidung treffen nach besonderer Gerichtsverfassung Berufsrichter mit ehrenamtlichen Richtern. Nach erneuertem Verfahrensrecht hat der vorläufige Rechtsschutz durch aufschiebende Wirkung oder einstweilige Anordnung vermehrt praktische Bedeutung. Kostenrechtlich begünstigt das Sozialgerichtsgesetz weiter vor allem Versicherte, Leistungsempfänger und behinderte Menschen. Mit zusätzlichen plastischen Beispielsfällen sowie Übungen mit Lösungen schärfen die Autoren den Blick für das Wesentliche. Prägnante Merksätze verstärken den Lerneffekt. Ausgewählte Auszüge aus der nicht nur höchstrichterlichen Rechtsprechung runden den Leitfaden ab. Das Lehr- und Lernbuch richtet sich an Dozenten und Studierende an Fachhochschulen und Universitäten, Lernende und Lehrende an anderen Einrichtungen zur Aus- oder Fortbildung, praktische Rechtsanwender in Verwaltungen, Gerichten und Verbänden sowie an selbständige Prozessvertreter. Empfohlen sei das Buch im Übrigen jedem sonst fachlich Interessierten. Welche sozialrechtlichen Streitigkeiten entscheidet die Sozialgerichtsbarkeit? Worin besteht die Eigenständigkeit des Gerichtszweigs? Welche Klagearten stehen hier zur Verfügung? Wie ist ein Widerspruchsverfahren nach dem SGG zu führen? Wann und wie kommt nach dem SGG ein vorläufiger Rechtsschutz in Frage? Wie sind Rechtsmittelverfahren strukturiert? Was kostet im Einzelfall Rechtsschutz nach dem SGG? In dem Arbeitshandbuch beantworten die Autoren alle diese und weitere Fragen zur Sozialgerichtsbarkeit präzise und praxisnah. Die zweite Auflage wurde u.a. erweitert um Erläuterungen zur Präklusion verspäteten Vorbringens, zur Fiktion einer Klagerücknahme und zur Entscheidungskonzentration in Musterverfahren. Auch die Kapitel zu Vorverfahren und Kostenrecht wurden ergänzt. Die Autoren behandeln jeden Bereich des SGG eingehend und zeigen Rechtsgrundlagen, Voraussetzungen und Besonderheiten des Verfahrens auf: Die Eigenständigkeit der Sozialgerichtsbarkeit bleibt verfassungsrechtlichbegründet. Das Gesetz eröffnet den Rechtsweg zu diesem Gerichtszweig in bestimmten sozialrechtlichen Angelegenheiten. Zu den bedeutsamen Klageformen zählt hier vor allem die unechte Leistungsklage. Ihr geht regelmäßig ein Widerspruchsverfahren voraus. Eine im Einzelfall notwendige gerichtliche Entscheidung treffen nach besonderer Gerichtsverfassung Berufsrichter mit ehrenamtlichen Richtern. Nach erneuertem Verfahrensrecht hat der vorläufige Rechtsschutz durch aufschiebende Wirkung oder einstweilige Anordnung vermehrt praktische Bedeutung. Kostenrechtlich begünstigt das Sozialgerichtsgesetz weiter vor allem Versicherte, Leistungsempfänger und behinderte Menschen. Mit zusätzlichen plastischen Beispielsfällen sowie Übungen mit Lösungen schärfen die Autoren den Blick für das Wesentliche. Prägnante Merksätze verstärken den Lerneffekt. Ausgewählte Auszüge aus der nicht nur höchstrichterlichen Rechtsprechung runden den Leitfaden ab. Das Lehr- und Lernbuch richtet sich an Dozenten und Studierende an Fachhochschulen und Universitäten, Lernende und Lehrende an anderen Einrichtungen zur Aus- oder Fortbildung, praktische Rechtsanwender in Verwaltungen, Gerichten und Verbänden sowie an selbständige

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.06.2018
Zum Angebot
Handbuch des sozialgerichtlichen Verfahrens
98,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Krasney/Udsching genießt seit vielen Jahren einen hervorragenden Ruf und wird insbesondere auch durch die Sozialgerichte - vor allem das Bundessozialgericht - häufig zitiert. Das Handbuch erschließt Ihnen systematisch die allgemeinen Grundsätze des sozialgerichtlichen Verfahrens. Behandelt werden beispielsweise die Klagearten, die Besonderheiten des vorläufigen Rechtsschutzes und des Sachverständigenbeweises, das erstinstanzliche und das Berufungsverfahren sowie Revision und Beschwerde. Ein weiteres Plus: der lexikalisch aufgebaute Anhang, der spezifische Begriffe zum Verfahren erläutert. Neu in der 7. Auflage: - Hinweise auf die Auswirkungen der geplanten Änderung des Sachverständigenrechts - Einführung von Videokonferenzen in sozialgerichtlichen Verhandlungen und die Auswirkungen auf die Befragung von Sachverständigen - Aussetzung des sozialgerichtlichen Verfahrens bei Mediation und Güterichterverfahren - Neuregelung des gerichtlichen Vergleichs im sozialgerichtlichen Verfahren - Behandlung von elektronischen Dokumenten - Umfangreiche Neubearbeitung des Kostenrechts und der Prozesskostenhilfe im sozialgerichtlichen Verfahren - Detaillierte Hinweise zum aktuellen sozialrechtlichen Schrifttum

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
Bezüge zu anderen Rechtsgebieten, Verfahrens- u...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Bezüge zu anderen Rechtsgebieten, Verfahrens- und Prozessführung im Handels- und Gesellschaftsrecht. Lernkontrollaufgaben in der Fachanwaltsausbildung: Andreas-Michael Blum

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Bezüge zu anderen Rechtsgebieten, Verfahrens- u...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Bezüge zu anderen Rechtsgebieten, Verfahrens- und Prozessführung im Handels- und Gesellschaftsrecht. Lernkontrollaufgaben in der Fachanwaltsausbildung: Andreas-Michael Blum

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Kartellrecht
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt Dieses Lehrbuch stellt das deutsche und europäische Kartellrecht umfassend und anschaulich dar. Es behandelt die Wettbewerbsregeln des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) nebst den bedeutsamsten EU-kartellrechtlichen Bezügen die für die Praxis wichtigen Vorschriften der europäischen und deutschen Fusionskontrolle die Vorschriften des GWB nach Inkrafttreten der 8. GWB-Novelle die Rechtsfolgen von Kartellverstößen unter besonderer Berücksichtigung des Kartellzivilrechts die Kartellbehörden und -verfahren. Die Autoren Professor Dr. Michael Kling ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Europarecht sowie Gewerblichen Rechtsschutz an der Philipps-Universität Marburg. Professor Dr. Stefan Thomas ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Wettbewerbs- und Versicherungsrecht an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
Betriebsratsrechte durchsetzen
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile auf einen Blick: - Zeigt, wie Betriebsratsrechte durchgesetzt werden - Zahlreiche Praxistipps, Beispiele und Checklisten - Schneller Online-Check mit 20 Kontrollfragen Scheitern die Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber helfen Einigungsstelle oder Arbeitsgericht. Dieser Band zeigt, in welchen Fällen welches Verfahren greift und wie es anzugehen ist. Aus dem Inhalt: - Anrufung der Einigungsstelle - Ablauf eines Verfahrens vor der Einigungsstelle - Spruch der Einigungsstelle und Umsetzung im Betrieb - Freiwilliges Einigungsstellenverfahren - Arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren - Einstweiliger Rechtsschutz Herausgeberinnen: Regina Steiner, Silvia Mittländer, Erika Fischer, Fachanwältinnen für Arbeitsrecht, Kanzlei Steiner Mittländer Fischer, Frankfurt/Main.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.06.2018
Zum Angebot
Formularbuch des Fachanwalts Sozialrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch des Fachanwalts Sozialrecht enthält mehr als 300 Schriftsatzmuster für das sozialrechtliche Verfahren. Der Fokus des Buches liegt auf den prozessrechtlichen Fragestellungen, materiellrechtliche Sachverhalte stehen im Hintergrund. Die 2. Auflage folgt diesem Gedanken noch konsequenter und orientiert sich auch in der Gliederung am Gang des Verfahrens Jedem Muster liegt ein beispielhafter Sachverhalt zu Grunde. Die ausführlichen Anmerkungen weisen auf die verfahrensrechtlichen Besonderheiten hin und enthalten regelmäßig auch Hinweise zur Vergütung des Rechtsanwalts. Die Neuauflage setzt sich intensiv mit der neueren Rechtsprechung der obersten Gerichte auseinander und beinhaltet zudem neue Beispielsschriftsätze.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.06.2018
Zum Angebot
Genossenschaftsrecht ( GenR). Textausgabe
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Textausgabe mit ausführlichem Sachregister und einer Einführung von Verbandsgeschäftsführer Hartmut Glenk, Direktor des Instituts für Genossenschaftswesen und Bankwirtschaft (IGB), Siegen Inhalt: Gesetz betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften (Genossenschaftsgesetz); Bürgerliches Gesetzbuch (Auszug); Wohnungsgenossenschafts-Vermögensgesetz , Umwandlungsgesetz (Auszug); Landwirtschaftsanpassungsgesetz; Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) (Auszug), VO über das Genossenschaftsregister. Zur 5. Auflage (Rechtstand: 2. Mai 2013): Die Neuauflage bringt alle abgedruckten Vorschriften auf den aktuellen Stand und berücksichtigt insbesondere jetzt die Änderungen durch das Gesetz zur Reform des Verfahrens in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Kartellrecht
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das vorliegende Werk enthält eine Gesamtdarstellung des deutschen und des europäischen Kartellrechts. Im Bereich des deutschen Kartellrechts werden behandelt die einzelnen Kartellverbote und ihre Ausnahmen, die Vertikalvereinbarungen und der Behinderungswettbewerb, Wettbewerbsbeschränkungen durch Unternehmenszusammenschlüsse sowie die kartellrechtliche Organisation und das Verfahren im Kartellrecht. Das europäische Kartellrecht behandelt das Kartellverbot, das Missbrauchsverbot, Verfahren und Fusionskontrolle. Inhalt - Kartellverbot - Missbrauchsverbot - Fusionskontrolle - Behinderungswettbewerb - Wettbewerbsbeschränkungen durch Unternehmenszusammenschlüsse - Behörden und Verfahren Vorteile auf einen Blick - das gesamte europäische und deutsche Kartellrecht in einem Band - prägnante Darstellung - umfassende Auswertung von Literatur und Rechtsprechung Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Lehrbuch auf den neusten Stand der Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur.Hierbei wurden insbesondere kritisch jüngere Fälle und Entwicklungen im Bereich des Kartellrechts in die Kommentierung eingebunden. Vor allem die Ereignisse rund um die Übernahme von Kaisers/Tengelmann und die dabei in das Licht der Öffentlichkeit gerückte Ministererlaubnis fanden eingehend Berücksichtigung. Zielgruppe Für Studierende, Referendare und Praktiker, die sich in das Kartellrecht einarbeiten wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.06.2018
Zum Angebot
Gewerblicher Rechtsschutz, Wettbewerbsrecht, Ur...
31,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Ergänzungslieferung Mit der 61. Ergänzungslieferung werden folgende Gesetze und Verordnungen aktualisiert - das Patentgesetz - das Gesetz über internationale Patentübereinkommen - das Gebrauchsmustergesetz - das Halbleiterschutzgesetz - das Markengesetz - das Designgesetz - die Verordnung über Verfahren vor dem Bundessortenamt - die Verordnung über den elektronischen Rechtsverkehr beim Bundesgerichtshof und Bundespatentgericht - die Verordnung über die elektronische Aktenführung bei dem Patentamt, dem Patentgericht und Bundesgerichtshof - die Patentanwaltsordnung - das Gesetz über die Tätigkeit europäischer Patentanwälte in Deutschland - die Preisangabenverordnung - das Weingesetz - das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen - das Urheberrechtsgesetz Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Patentanwälte, Patent- und Markenämter, Richter, Rechtsreferendare, urheberrechtliche Verwertungsgesellschaften, Verlage.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot