Ihr Handelvz Shop

Der digitale Pranger - Bewertungsportale im Int...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bewertungsportale leisten als Informationsquelle für Verbraucher zur Beurteilung der Qualität von Waren und Dienstleistungen grundsätzlich einen sinnvollen Beitrag für den Verbraucherschutz. Zum Problem werden die Portale aber, wenn Kritiker aus dem Schutz der Anonymität heraus existenzvernichtende Kritik äußern. Aufgezeigt werden die rechtlichen Möglichkeiten, wie sich Betroffene gegen unberechtigte Kritik zur Wehr setzen können. Dr. Ulrich Franz , Rechtsanwalt in Berlin

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Praxishandbuch Social Media und Recht - Rechtss...
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Posten, sharen, liken - dieses Buch erklärt verständlich alle wichtigen rechtlichen Rahmenbedingungen, die Unternehmen im Social Web beachten sollten: Ob Urheberrecht, die neue Datenschutzgrundverordnung, Dokumentationspflichten oder Einbinden der Mitarbeiter mit Hilfe Social Media Guidelines - nicht zuletzt wegen des erheblich erhöhten Bußgeldrahmens sollten sich Unternehmen rechtzeitig mit diesen komplexen Themen auseinandersetzen. Inhalte: Aktuelle Informationen zu den juristischen Risiken und Besonderheiten von Social Media Umgang mit nutzergenerierten Inhalten Social Media Marketing und Social Media Recruiting Checklisten zu Urheberrecht, Social-Media-Präsenz des Unternehmens sowie Social Media Guidelines Social Media Security: Richtlinien zur Reduzierung von Sicherheitsrisiken NEU: aktuelle Informationen zu der ab 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung, rechtliche Grenzen für Influencer Marketing und Testimonials Dr. Carsten Ulbricht ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Diem & Partner in Stuttgart. Er berät rechtlich zu allen Themen des Internet, insbesondere Social Media, E-Commerce und Enterprise 2.0. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Internetrecht, Urheberrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht und Datenschutzrecht, aber auch der Erstellung entsprechender AGB bzw. Nutzungsbedingungen und der Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit des Geschäftsmodells bzw. der jeweiligen Plattform.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Irreführungstaktiken. Grenzen der Anfechtung we...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,3, Universität Siegen, Veranstaltung: Seminar: Taktiken der Vertragsverhandlung, Sprache: Deutsch, Abstract: Like it or not, you are a negotiator [...] Everyone negotiates something every day. Dieser Beginn des wohl einflussreichsten Verhandlungsbuches aller Zeiten Getting to YES, stellt die große Relevanz der Thematik um das Verhandeln dar. Statistisch gesehen führt jeder Deutsche pro Tag im Durchschnitt drei bis fünf Verhandlungen im täglichen Geschäft als Teil der Kommunikation. Die Vertragsverhandlung ist somit das zentrale Mittel für einen Vertragsschluss. Dabei verfolgt jeder Mensch unterschiedliche Ziele, Interessen und Positionen, weshalb Interessenskonflikte im sozialen Miteinander nicht zu vermeiden sind. Jeder Verhandler wird bis zu seiner ethischen Grenze versuchen, das jeweils beste persönliche Ergebnis zu erzielen. Dabei werden meist verschiedene Taktiken und Techniken angewendet, die auch unter Druck- und Irreführungstechniken bekannt sind. Doch wo ist die Grenze zur arglistigen Täuschung nach § 123 Abs.1 BGB bei Vertragsverhandlungen zu ziehen? Dieser Frage soll in der vorliegenden Arbeit nachgegangen werden. Dabei liegt der Fokus auf Irreführungstaktiken außerhalb des Vertragsgegenstandes bei B2B Vertragsverhandlungen. Außerdem soll nur die aktive Täuschungshandlung betrachtet werden, die sich von der Täuschung durch Verschweigen abgrenzen lässt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 27.02.2018
Zum Angebot
Rechtsbeziehungen zwischen Stifter und Stiftung
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch befasst sich Axel Schulte mit der Existenz und Beschaffenheit des zwischen Stifter und rechtsfähiger Stiftung bestehenden genuin stiftungsrechtlichen Rechtsverhältnisses. Im Mittelpunkt steht die Möglichkeit des Stifters, unter Berücksichtigung eines Grundrechts auf Bestand der Stiftung bei Versagen interner oder externer Kontrollmechanismen gegen die Stiftung auf Rücknahme oder Unterlassen eines Stiftungsbeschlusses vorzugehen, wenn er die Stiftung in ihrer Existenz gefährdet, bedroht oder dem objektivierten Stifterwillen widerspricht. Der Autor zeigt das praktische Bedürfnis für ein derartiges Einwirken des Stifters auf seine Stiftung auf und bereitet die dogmatische Grundlage für ein solches Vorgehen, losgelöst von jedweder satzungsmäßigen Bestimmung. Ferner legt der Autor dar, inwieweit die Einflussnahme des Stifters auf die Stiftung konzernrechtliche Dimensionen annehmen kann und als konzernrechtliches Problem zu begreifen und zu lösen ist. Der Autor ist Rechtsanwalt bei einer internationalen Sozietät in München. Er berät im Gesellschaftsrecht und im Immobilienrecht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Die VWL auf Sinnsuche - Ein Buch für zweifelnde...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine Wissenschaft hat so viel Einfluss auf unser Leben wie die Wirtschaftswissenschaft. Aber mit der Finanzkrise ist sie in eine Vertrauenskrise geraten. Es gibt vielfältige Kritik: Realitätsferne Modelle konnten die Krise nicht vorhersagen. Die mathematischen Gleichgewichtsmodelle orientierten sich zu sehr an der Physik, das Menschenbild der Ökonomen sei eindimensional. Viele Mainstream-Ökonomen blenden institutionelle, politische, historische und andere sozialwissenschaftliche Fragen aus. Studierende kritisieren zu viel Formelpaukerei, zu wenig kritisches Nachdenken. Manche Beschwerden sind tatsächlich berechtigt, aber die Wirtschaftswissenschaft ist im Wandel. Der Autor geht in Form von Essays den Vorwürfen nach, warum die Lehre sich ändern muss. Mit einem besonderen Blick auf die Wirtschaftsgeschichte stellt er neue Entwicklungen dar: unter anderem die Verhaltensökonomie, die experimentelle Ökonomie und die Wiederentdeckung der Institutionenökonomie. Konkret präsentiert er eine Vielzahl spannender und faszinierender Ergebnisse aus der Welt der Wirtschaftswissenschaft zu aktuellen Themen, wie etwa die zukünftige Rolle von Robotern in der Arbeitswelt. ist Redakteur im Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und promovierter Volkswirt mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeschichte. Seit sieben Jahren betreut er die Seite Der Volkswirt und beobachtet die deutsche und internationale Ökonomenszene. Er schreibt über die Debatten, Konflikte und Skandale, die Volkswirte seit Ausbruch der Krise bewegt haben. Dazu hat er Dutzende der wichtigsten Ökonomen bis hin zu Nobelpreisträgern interviewt. Obwohl er den neoklassischen Mainstream gut kennt, hält er kritische Distanz. Der Mainstream erscheint ihm zu verengt, er wünscht sich einen breiteren Ansatz. Studiert hat er in München, London und Tübingen. Eigene Lehrerfahrung hat er als Dozent an der Goethe-Universität Frankfurt und der Universität Siegen gesammelt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.03.2018
Zum Angebot
Vertragsgestaltung
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vertragsgestaltung in Theorie und Praxis: Das Werk verbindet wissenschaftliche Methodik und praxisgerechte Gestaltung. Diese Verbindung wird durch die Autoren aus Wissenschaft und Praxis sichergestellt. Nach der Erarbeitung der Methodik und Struktur der Vertragsgestaltung folgt die Darstellung praxisrelevanter Gestaltungssituationen unter anderem im Kaufrecht, Werkvertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Familienrecht und Erbrecht. Dabei werden konstruktiv-gestalterische Überlegungen vorgestellt, um die Leitlinien einer sachgerechten Gestaltung - wissenschaftlich reflektiert und untermauert - zu erlernen. Die Charakteristika der Arbeitsweise des Vertragsgestalters, insbesondere die Zukunfts- und Zweckorientierung sowie die Umsetzung der Interessenwahrnehmung, werden verdeutlicht. Durch die Kombination eines allgemeinen und besonderen Teils ergibt sich ein im Lernprozess gewünschter Wiederholungseffekt. Innerhalb des besonderen Teils erfolgt eine Hervorhebung der Wiederholungssequenzen. Die Gestaltungssituationen sind zu schnellen Orientierung in Sachverhalt, Erarbeitung der Gestaltung sowie grundlegende Muster eingeteilt. Abgerundet wird das Werk durch eine Einführung in die Kunst der Vertragsverhandlung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Die Mitgliedschaft in der Investmentaktiengesel...
102,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Reaktion auf die rationale Apathie des Kleinanlegers schuf der Gesetzgeber ein Konzept der asymmetrischen Mitgliedschaft der Investmentaktiengesellschaft mit einem massiven Machtgefälle zwischen den extrem starken Unternehmensaktionären und sehr schwachen Anlageaktionären und wich damit nahezu revolutionär von der mitgliedschaftlichen Struktur des Aktiengesetzes ab. Ausgehend von diesem Befund analysiert Stefan Blenk die Möglichkeiten des Schutzes der Minderheitsaktionäre vor einer zu großen Mehrheitsmacht in der Investmentaktiengesellschaft und passt das Konzept der asymmetrischen Mitgliedschaft rechtsfortbildend an. Angesichts der Allgemeingültigkeit des angepassten Konzepts der asymmetrischen Mitgliedschaft plädiert der Autor abschließend dafür, die Streichung des Grundsatzes der Satzungsstrenge und die Einführung stimmrechtsloser Anlageaktien als zentrale Innovationen dieses Konzepts in das allgemeinen Aktienrecht zu übernehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Grundfragen des Wirtschaftsstrafrechts - Ausgew...
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Prof. em. Dr. Hans Achenbach war als erster Professor des 1980 neu gegründeten Fachbereiches Rechtswissenschaften in Osnabrück maßgeblich an der Entwicklung des Studienfachs Wirtschaftsstrafrecht beteiligt - ein Fachgebiet, dem er zahlreiche Publikationen widmete. Mit diesem Buch hält der Leser eine Zusammenstellung wichtiger Aufsätze von Hans Achenbach in den Händen, die grundsätzlichen und fortwährend aktuellen Fragen des Wirtschaftsstrafrechts und des Rechts der Wirtschaftsordnungswidrigkeiten nachgehen. Der Band beginnt mit Beiträgen zur Definition und Umgrenzung sowie zur Entwicklung des Wirtschaftsstrafrechts. Er wendet sich dann ausgewählten Grundproblemen wie dem Verhältnis von Haftung und Ahndung, dem Vermögensbegriff und dem Strafrecht als Mittel der Wirtschaftslenkung zu. Es folgen Überlegungen zur Funktion und Problematik großer, also gesetzlich mit sehr hohen Geldbußen bedrohter Ordnungswidrigkeiten. Der letzte Teil gilt den Sanktionen gegen Unternehmen und ihr Personal, insbesondere der Regelung und den Problemen der Geld buße gegen die Rechtsträger von Unternehmen und der Verletzung der Aufsichtspflicht in Betrieben und Unternehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.05.2018
Zum Angebot
Intellectual Property - Valuation, Exploitation...
302,99 € *
ggf. zzgl. Versand

A new edition of the trusted book on intellectual property Intellectual Property simplifies the process of attaching a dollar amount to intellectual property and intangible assets, be it for licensing, mergers and acquisitions, loan collateral, investment purposes, and determining infringement damages. Written by Russell L. Parr, an expert in the valuation/intellectual property field, this book comprehensively addresses IP Valuation, the Exploitation Strategies of Licensing and Joint Ventures, and determination of Infringement Damages. The author explains commonly used strategies for determining the value of intellectual property, as well as methods used to set royalty rates based on investment rates of returns. This book examines the business economics of strategies involving intellectual property licensing and joint ventures, provides analytical models that can be used to determine reasonable royalty rates for licensing and for determining fair equity splits in joint venture arrangements. Key concepts in this book are brought to life by presenting real-world examples of exploitation strategies being used by major corporations. Provides practical tools for and examines the business economics for determining the value intellectual property in licensing and joint venture decisions Presents analytical models for determining reasonable royalty rates for licensing and for determining fair equity splits in joint venture arrangements Provides a detailed discussion about determining intellectual property infringement damages focusing on lost profits and reasonable royalties.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 16.04.2018
Zum Angebot
Die gesellschaftsrechtlichen Grenzen des Insolv...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Julius Scheifele veranschaulicht die Grenzen, die insbesondere das Gesellschaftsrecht den Regelungsmöglichkeiten innerhalb eines Insolvenzplanverfahrens setzt und untersucht, ob sich das durch das ESUG (Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen) reformierte Insolvenzplanverfahren in Zukunft als effektives Instrument erweist. Konkret zeigt der Autor dies am Beispiel einer Aktiengesellschaft und am Beispiel Suhrkamp auf. In beiden Fällen traten Konkurrenzprobleme zwischen Gesellschafts- und Insolvenzrecht erstmals deutlich zu Tage. In der Praxis bestehen weiterhin Unsicherheiten bei der Implementierung von gesellschaftsrechtlich zulässigen Regelungen. Zudem steht das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Verfassungsbeschwerde im Fall Suhrkamp noch aus. Dr. Julius Scheifele ist Rechtsanwalt im Bereich Corporate/M&A.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Grundriss des Urheberrechts
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt: - Einleitung - Urheberrecht und andere Rechte - Der Werkbegriff des Urheberrechts - Dauer des Urheberrechts - Der Urheber - Rechte des Urhebers - Schranken des Urheberrechts - Die Leistungsschutzrechte - Schutzbestimmungen - Sanktionen bei der Verletzung - Verwertungsgesellschaften - Allgemeines Urhebervertragsrecht - Der Verlagsvertrag - Wahrnehmungsverträge - Typische Vertragsgestaltungen der Praxis - Internationales Urheberrecht Der Autor: Dr. Peter Lutz, Rechtsanwalt in München mit Tätigkeitsschwerpunkt Urheber- und Verlagsrecht sowie Lehrbeauftragter an der Universität Erlangen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Der Pflichtselbstbehalt in der D&O-Versicherung...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Finanzmarktkrise 2008 wird u.a. auf unverantwortliches Verhalten von Managern zurückgeführt. Im Zuge der gesellschaftlichen, politischen und medialen Kritik sah sich der deutsche Gesetzgeber 2009 veranlasst, neue Regelungen hinsichtlich der Verantwortung von Vorständen aufzustellen. Durch den neu geschaffenen § 93 Absatz 2 Satz 3 AktG ist eine Regelung eingeführt worden, wonach in den D&O-Versicherungen zwingend ein Selbstbehalt zu vereinbaren ist, um die gerügte Vollkaskomentalität der Manager zu bremsen. Ob der beabsichtigte Effekt einer verhaltenssteuernden Wirkung auf die betroffenen Organe dem Gesetzgeber gelungen ist steht neben den aufgetretenen Rechtsunsicherheiten und Auslegungsfragen im Vordergrund dieser Abhandlung. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht in Köln

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 06.03.2018
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht