Ihr Handelvz Shop

Mutterschutzgesetz und Bundeselterngeld- und El...
86,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Der ehemals von Prof. Dr. Herbert Buchner mitbegründete Kommentar wird nunmehr von seinem Mitautor Prof. Dr. Ulrich Becker unter Mitwirkung von Frau Prof. Dr. Wiebke Brose und Rechtsanwalt Herrn Dr. Martin Landauer fortgeführt. Seit der 8. Auflage, die eine weitreichende gesetzliche Neuregelung bei den Vorschriften des Mutterschutzgesetzes und die Einführung des für die Erziehungszeit geschaffenen Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes umfasste, hat sich in Rechtsprechung, Gesetzgebung und Literatur viel getan. Neben neuen Inhalten und auf die Bereiche abgestimmten Einführungen findet der Leser eine verlässliche Interpretation und für die Rechtsentwicklung erforderliche, wissenschaftliche Aufbereitung sowie kritische Bewertung der Themen rund um die Eltern- und Pflegezeit als auch den Mutterschutz. Vorteile auf einen Blick - Arbeitsrecht und Familie aus einer Hand - aus Wissenschaft und Praxis - Gesamtdarstellung Eltern- und Pflegezeit Zur Neuauflage Das Mutterschutzgesetzt wurde seit der Vorauflage durch mehrere Gesetzesnovellen, nicht zuletzt das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt geändert und an die sich wandelnden, gesellschaftlichen Ansprüche zur Verbindung von Beruf und Familie angepasst. Gleiches gilt auch für das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit, das in der mit Bekanntmachung vom 27. Januar 2015 neu gefasst wurde. Hier kommt die Neukommentierung des abgehandelten Betreuungsgeldes hinzu. Ebenfalls erstmalig wurden in der Neuauflage die Gesetze zur Pflegezeit- und Familienpflegezeit als eigenständige Kommentierung aufgenommen. Darüber hinaus wurde die Struktur gestrafft, um Platz für aktuelle Rechtsentwicklungen zu schaffen und europarechtliche Einflüsse zu berücksichtigen. Zielgruppe Für Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personalabteilungen, Betriebsräte, Rechtsanwälte, Arbeits- und Sozialrichter, wissenschaftliche Einrichtungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.06.2017
Zum Angebot
Digitale Kultur zum Pauschaltarif?
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Steht das Urheberrecht in der Informationsgesellschaft vor dem Kollaps oder kann eine ´´Kulturflatrate´´ Abhilfe schaffen? Angesichts alltäglich massenhaft erfolgender unerlaubter und unbezahlter Nutzung digitaler Kreativgüter benennt die Arbeit im Spannungsfeld von Verwertungs- und Nutzungsinteressen aktuelle Fehlstellungen im deutschen und internationalen Kontext und stellt Perspektiven vor. Als vermeintlich einfache Lösung des sogenannten digitalen Dilemmas gelten auch in der politischen Diskussion Pauschalvergütungsmodelle, deren rechtliche Einordnung und legislative Realisierbarkeit einer Prüfung unterzogen werden. Die abschließend ausgearbeitete Vision einer europäischen Kulturflatrate erscheint ambitioniert, aber nicht illusorisch. Dr. jur. Seyavash Amini war Stipendiat des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb in München, gründete die IVOCAT GmbH mit dem Schwerpunkt Intellectual Property Management in Hannover und ist als juristischer Berater sowie Unternehmer tätig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.06.2017
Zum Angebot
Handbuch PR-Recht
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In 19 Kapiteln mit mehr als 1.600 Fundstellen werden die für die PR-Kommunikation relevanten rechtlichen Regelungen wie u.a. zu Verhaltenskodizes, der Abgrenzung von PR zur Werbung und redaktionellen Beiträgen, der Schleichwerbung, dem Urheberrecht, mit einer Darstellung von ca. 30 im PR-Bereich relevanten Vertragsarten, den Vergütungsfragen, dem Pitch, der Krisen-PR, der Haftung, der Online-Kommunikation, der Newsletter, dem Pressespiegel, dem Geschäftsbericht, den Kundenzeitschriften, Hintergrundgesprächen und der Künstlersozialkasse dargestellt. Ein ausführliches Sachwortverzeichnis erleichtert das Auffinden der praxisrelevanten Keywords.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.06.2017
Zum Angebot
Lohnpfändung - mit Arbeitshilfen online
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neuen Freibeträge für die Lohnpfändung bedeuten wichtige Änderungen für Betriebe: Alle laufenden Pfändungsverfahren müssen den neuen Freibeträgen angepasst und neue Fälle gemäß den Freibeträgen berechnet werden. Arbeitgeber haften dafür, wenn Pfändungsbeträge falsch berechnet oder das Gehalt trotz Pfändung an den Arbeitnehmer überwiesen wurde. Wie Sie solche Fallen vermeiden und den pfändbaren Betrag korrekt berechnen, zeigt Ihnen dieser Leitfaden. Er bietet Ihnen alle wichtigen Informationen, zahlreiche Beispielberechnungen und die besten Tipps aus der Praxis. Inhalte: Neu: Mit den aktuellen Lohnpfändungstabellen ab 1. Juli 2017 Über 40 Beispielberechnungen für alle wichtigen Fälle Alle relevanten Rechtsvorschriften aus ZPO und BGB Vorpfändung: Rangfolge merken und Frist berechnen Drittschuldnererklärung: Worüber Sie Auskunft geben müssen Schritt für Schritt den pfändbaren Betrag berechnen Berechnung der Lohnpfändung nach der Nettomethode Umgang mit Sonderfällen: Mehrere Einkommen, Lohnrückstände und Vorauszahlungen Arbeitshilfen online: Lohnpfändungsrechner Berechnungsformular Muster für Drittschuldnererklärung Muster für Abmahnung

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.06.2017
Zum Angebot
Arbeitsrecht
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der arbeitsrechtlichen Beratungspraxis überwiegen die Arbeitnehmer-Mandate. Der Kommentar vereint deshalb in einem Band alle relevanten Gesetze des Individualarbeitsrechts mit den bedeutsamen Bezügen zum kollektiven Arbeitsrecht. Die maßgeblichen Normen der InsO, des SGB, des HGB und der GewO werden ebenfalls praxisnah erläutert. Die Vorteile: Das Werk argumentiert dort weiter, wo die vorhandene Kommentarliteratur sich oftmals mit gängigen Argumentationsmustern begnügt. Der HK zeigt argumentationssicher die Spielräume für die Umsetzung von Arbeitnehmerpositionen auf und lotet aus, was vor Gericht Bestand hat. Die Autoren orientieren sich an der BAG-Rechtsprechung und beziehen durchgehend die Entscheidungen des EuGH mit ein. Die 4. Auflage 2017 berücksichtigt alle Neuregelungen der 18. Legislaturperiode, die wie kaum eine andere zuvor Arbeitnehmerrechte im Fokus hat. Der HK kommentiert alle neuen Regelungen in den Bereichen Mindestlohn (MiLoG) Arbeitnehmerüberlassung (AÜG, BGB) Europäischer Datenschutz (BDSG, DSGVO) Mutterschutz (BEEG, MuSchG) Flexirenten (SGB VI) Schwarzarbeit (SchwarzArbG) Teilhabe (SGB IX) Der HK hat darüber hinaus bereits die diskutierten Novellen bei der betrieblichen Altersversorgung (BetrAVG/Betriebsrentenstärkungsgesetz) und der Entgeltgleichheit (Entgelttransparenzgesetz) im Blick. Die Autoren sind ausgewiesene Experten aus Anwaltschaft und Justiz, die ihre langjährige Erfahrung in der Beratung und Vertretung von Arbeitnehmern einbringen. Die kommentierten Gesetze (ggf. Auszüge): GG AEUV Arbeitnehmer-EntsendeG ArbnErfG AGG AltersteilzeitG ArbGG ArbeitsplatzschutzG ArbeitsschutzG ArbeitssicherheitsG ArbeitszeitG ArbeitnehmerüberlassungsG BerufsbildungsG BDSG Bundeselterngeld- und ElternzeitG (BEEG) m BetriebsrentenG BetrVG BGB BundesurlaubsG EntgeltfortzahlungsG GewerbeO HeimarbeitsG HGB InsO KSchG Mediationsgesetz Mindestlohngesetz MutterschutzG NachweisG PflegezeitG/FamilienpflegezeitG Rom I-VO/EGBGB SGB II - Grundsicherung für Arbeitsuchende SGB III - Arbeitsförderung SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung SGB VI - Gesetzliche Rentenversicherung SGB IX - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen SchwarzarbeitsG TzBfG UrhG

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.06.2017
Zum Angebot
Crowdwork - A comparative Law Perspective
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Crowdwork - eine Studie in englischer Sprache As the world becomes increasingly digitalized, we are confronted with new, often disruptive, business models also leading to new forms of labour. One feature of this development is the dual phenomenon of crowdsourcing and crowdworking, which spans the whole value-chain of the economy and represents a global labour market. The working conditions in this sector cannot be ignored, because they have a great impact on the situation of established employees, on the competition between crowdworkers, and on the sustainability of the systems of social security. Although it is too soon to give a final assessment of this emerging workplace, we can be sure it will have a significant influence on the labour market, including (labour) law institutions. Against this background the HSI decided to have a closer look at the factual and legal developments crowdsourcing has brought about in three major legal landscapes. We are very happy and grateful to have found three high-ranking legal experts to fulfill this task. The findings in this study can be seen as a preliminary evaluation of the dynamic and erratic developments in the ´´platform economy´´. Crowdworkers work under very different arrangements, and each case presents a slightly different employment picture, some crowdworkers perhaps amounting to employees, others more like selfemployed contractors (and others somewhere in between). But because few crowdworkers currently enjoy social protections, this study also offers a broad variety of legislative options that could work to address such shortcomings within several legal systems.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.06.2017
Zum Angebot
Formulierungshilfen für die sozialrechtliche Pr...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch sichert die erfolgreiche Fallbearbeitung im Existenzsicherungsrecht. Aus ihrer richterlichen Praxis heraus entwickeln die Autoren anhand realitätsnaher Lebenslagen unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung des Bundessozialgerichts Arbeitshilfen heraus. Wiederkehrende Verfahrenssituationen im Verwaltungs- und Klageverfahren sowie die Rechtmittelverfahren I. und II. Instanz werden vor die Klammer gezogen, der Besondere Teil bearbeitet das materielle Recht in seinen vielfältigen Facetten. Die 2. Auflage berücksichtigt die Rechtsvereinfachungsnovelle sowie die aktuelle obergerichtliche Rechtsprechung. Wichtige neue Entscheidungen des BSG, z.B. zum Leistungsausschluss von Ausländern bzw. Unionsbürgern, zur Bestimmtheit von Aufhebungs- und Erstattungsbescheiden, zu Eingliederungsvereinbarungen und zu Eingliederungsleistungen sind in konkrete Praxishilfen umgemünzt. Das Regelbedarfs-Ermittlungsgesetz ist ebenso berücksichtigt, wie die Neuregelungen von Ansprüchen ausländischer Personen. Schwerpunkte der Neuauflage sind: die Dauerstreitthemen der Kosten und Unterkunft sowie der Sanktionen die Mitwirkungspflichten, Mehrbedarfe und Leistungen zur Bildung und Teilhabe (Bildungspaket) die Einkommens- und Vermögensberücksichtigung die Aufhebungen und Erstattungen. Besonders hilfreich ist der zusätzliche Kostenteil (Kostengrundantrag, Kostenfestsetzungsantrag, Erinnerung), in dem erläutert wird, wie das sozialrechtliche Mandat abgerechnet und die Anwaltsvergütung - ggf. gerichtlich - geltend gemacht werden kann. Ebenfalls dargestellt wird das Vorgehen für den immer häufigeren Fall, dass die Behörde trotz Obsiegens des Leistungsempfängers im Prozess untätig bleibt (Vollstreckung von Entscheidungen).

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.06.2017
Zum Angebot
Ausarbeitungen zum Unternehmenskauf und zur Ant...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einsendeaufgabe aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, FernUniversität Hagen (Forschungsinstitut für rechtliches Informationsmanagement GmbH), Veranstaltung: Fachanwaltsausbildung Handels- und Gesellschaftsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit des Autors Dr. Andreas-Michael Blum behandelt den Unternehmenskauf, die Anteilsübertragung und das Umwandlungsrecht einschließlich seiner steuerrechtlichen Bezüge.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.06.2017
Zum Angebot
Recht der GmbH. Falllösungen zur Fachanwaltsaus...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einsendeaufgabe aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, FernUniversität Hagen (Forschungsinstitut für rechtliches Informationsmanagement GmbH), Veranstaltung: Fachanwaltsausbildung Handels- und Gesellschaftsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit behandelt die folgenden Fragen des GmbH-Rechts: Handelndenhaftung, verdeckte Sacheinlage, Haftung als Vertreter ohne Vertretungsmacht bei nichtexistierender Vor-GmbH, Fall des Hin- und Herzahlens, Vor- und Nachteile der Gründung einer UG (haftungsbeschränkt), Heilung einer verdeckten Sacheinlage durch Nachholung der Sachgründung und Durchführung einer ordentlichen Sachkapitalerhöhung, Recht, Form und Frist zur Einberufung der Gesellschafterversammlung einer GmbH sowie Auskunfts- und Einsichtsrecht des GmbH-Gesellschafters.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.06.2017
Zum Angebot
Praxiswissen Arbeitsrecht - inkl. Arbeitshilfen...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses topaktuelle Nachschlagewerk informiert Sie über alle wichtigen arbeitsrechtlichen Themen - von der Stellenanzeige über das ´´Tagesgeschäft´´ bis zur Kündigung. So können Sie Fehler vermeiden und in Konfliktfällen richtig entscheiden. Inhalte: Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und -nehmern. Vorstellungsgespräch: zulässige und unzulässige Fragen, Aufklärungspflichten. Arbeitsvertrag: befristete und unbefristete Verträge, Probearbeitsverhältnis, Teilzeitbeschäftigung. Direktionsrecht, Arbeitnehmerhaftung, Elternzeit, Arbeitszeugnis. Neu : Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung (AÜG), Änderungen beim Mutterschutzgesetz. Arbeitshilfen online: Verträge. Musterzeugnisse. Kündigungsschreiben. Abmahnungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.06.2017
Zum Angebot
Fälle zum Arbeitsrecht
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Studienbuch ´´Fälle zum Arbeitsrecht´´ wendet sich an alle Studierenden der Rechtswissenschaften sowie von Bachelor- und Masterstudiengängen an Universitäten, Fachhochschulen, Berufs-, Verwaltungs- und Wirtschaftakademien, die an Arbeitsrechtsvorlesungen teilnehmen und in Klausuren auch Arbeitsrechtsfälle im Gutachtenstil zu lösen haben. Dabei haben die Autoren aktuelle Fälle ausgewählt, für die sie klar gegliederte, überschaubare und verständliche Lösungsvorschläge anbieten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.06.2017
Zum Angebot
Arbeitsrechts-Handbuch
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das erfolgreiche Handbuch erläutert kompakt und übersichtlich alle wichtigen Bereiche des Arbeitsrechts. Die systematische Darstellung bündelt die verstreuten Vorschriften und zeigt ihr Zusammenwirken in der betrieblichen Praxis auf. Schwerpunkte sind: - das Individualarbeitsrecht mit der AGB-Kontrolle, dem Antidiskriminierungsrecht und Kündigungsschutz - die betriebliche Altersversorgung - die Arbeitnehmerüberlassung - der Anspruch auf Mindestlohn - die Darstellung des Koalitions-, Arbeitskampf- und Tarifrechts - das Betriebsverfassungsrecht und das Sprecherausschussgesetz - eine Erläuterung von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen sowie des Lohnpfändungsrechts Vorteile auf einen Blick - das gesamte deutsche Arbeitsrecht mit europarechtlichen Bezügen - systematisch gegliedert in einem Band - als Besonderheit: eine systematische Darstellung des Personalvertretungsrechts des Bundes und der Länder Zur Neuauflage Neuregelungen - des 611a BGB zur Definition desArbeitsverhältnisses - durch das Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie mit Auswirkungen auf das BetrAVG - überwiegend zum 1.1.2018 - durch das FlexirentenG - im AÜG - im Schwerbehindertenrecht durch das BundesteilhabeG - beim Mindestlohn, insb. aktuelle Entscheidungen des BAG - bei Bonuszahlungen und im AGG - Tarifliche Differenzierungsklauseln - Arbeitskampfrecht und Schadensersatz Zielgruppe Für Richter, Rechtsanwälte, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personalabteilungen sowie Unternehmensberater.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.06.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht